Beiträge getaggt mit Kündigung

Soziale Aspekte bei einer Kündigung

Bei einer Kündigung muss der Ar­beitgeber auch soziale Aspekte be­achten – sonst kann diese unwirk­sam sein. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landesarbeitsge­richts Köln. In dem Fall ging es um zwei Führungskräfte unterschied­lichen Alters (53 und 35 Jahre) mit annähernd gleicher Betriebszuge­hörigkeit. Der Arbeitgeber kündigte betriebsbedingt der älteren Füh­rungskraft, die dagegen klagte. Das Kölner Gericht kommt zu der Auffassung, dass das Arbeitsver­hältnis nicht aufgelöst worden ist, weil soziale Aspekte zu wenig be­rücksichtigt worden seien. Denn der gekündigte ältere Arbeitnehmer habe kaum noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Ob „die Kündigung durch dringende betriebliche Erfor­dernisse im Sinne des § 1 Abs. 2 KSchG bedingt war“, lässt die Kam­mer offen. Die Revision wurde zuge­lassen (LAG Köln, AZ 4 Sa 1122/10).

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar